Über- und Unterflurhydranten jährlich

 

Kontrolle des freien Zugangs zu den Einrichtungen
- Kontrolle auf Beschädigungen, Korrosion und Undichtheiten
- Kontrolle der Beschilderungen und Kennzeichnungen
- Entleerung des Mantelrohres
- Kontrolle des Fallmantels (falls vorhanden), sowie der Deckkapsel und des Entleerungsventils
- Kontrolle der Bedienbarkeit und Gängigkeit der Absperrkörper
- Kontrolle des Mindestdurchflusses der einzelnen Abgänge
- Kontrolle der Funktion und Sauberkeit der Hydranteninnenteile mittels kurzfristigen Wasserdruchfluß
- Kontrolle der Dichtheit des Schaltorgans, Prüfen auf Leckaustritt
- Behandeln aller beweglichen Teile mit Korrisionsschutzmitteln und/oder Fetten(Vaseline)
- Anbringen eines Prüfvermerkes und Ausstellen des Prüfberichtes